Informationen Banner

Aktuelle Informationen

Inhaltsverzeichnis

  1. Landkreis Bautzen: Pfelegeeltern werden gesucht (06.07.2022)
  2. Ergebnis der Wahl des Landrates in der Gemeinde Malschwitz (03.07.2022)
  3. Bekanntmachung der Gemeinde Malschwitz zur straßenrechtlichen Verfügung im Ortsteil Ruhethal (01.07.2022)
  4. Reform der Grundsteuer – Video zur Grundsteuerreform
  5. Landratsamt Bautzen: Öffentliche Bekanntmachung einer Offenlegung über die Änderung von Daten des Liegenschaftskatasters (21.06.2022)
  6. Allgemeinverfügung des Landkreises Bautzen zur Erfassung und Bekämpfung von rindenbrütenden Schadinsekten an Fichte, Kiefer und Lärche im Privat- und Körperschaftswald (20.06.2022)
  7. Information des STAATSBETRIEBES SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT über die Veröffentlichung der Verpachtung von freistaatseigenen Landwirtschaftsflächen
  8. Information des Landratsamtes Bautzen über die Errichtung von temporären Wildabwehr-Zäunungen zur Verhinderung der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) (15.06.2022)
  9. Ein neues Dach für die Kita Eichhörnchen (14.06.2022)
  10. Zwischenstand Feuerwehr Baruth (14.06.2022)
  11. Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2022
  12. Nistkästen zu verkaufen (12.06.2022)
  13. Neue Hebammenpraxis in Halbendorf/Spree (11.06.2022)
  14. Bücherhaltestelle in Preititz (11.06.2022)
  15. Einweihung des neuen Spielplatzes in Baruth (11.06.2022)
  16. Informaton des OHTL: Ausbildung zum zertifizierten Wegewart (08.06.2022)
  17. Eröffnung Spielplatz Buchwalde (04.06.2022)
  18. Infoveranstaltung Schulhausbau Baruth (02.06.2022)
  19. Bekanntgabe der Gemeinde Malschwitz: Widmungsverfahren in Brießnitz und Baruth (31.05.2022)
  20. Straßendeckenerneuerung zwischen Cannewitz und Rackel (25.05.2022)
  21. Gedenksteine in Briesing werden saniert (25.05.2022)
  22. Die Ringelspinner sind unterwegs (23.05.2022)
  23. Spreeradweg wieder instandgesetzt (19.05.2022)
  24. Algenmahd in der Olba (14.05.2022)
  25. Spendenübergabe für den Spielplatz Malschwitz (12.05.2022)
  26. Information des Landkreises Bautzen: Alle Vögel sind schon da? (11.05.2022)
  27. Geschwindigkeitsmesstafel in Doberschütz aufgebaut (06.05.2022)
  28. Folgende Maßnahme wird voraussichtlich in der Zeit von März 2022 bis Februar 2023 durchgeführt:
  29. Spreeradweg verläuft wieder durch die Teichlanschaft zwischen Niedergurig und Malschwitz (29.04.2022)
  30. Pavillon in Lömischau bekommt neues Dach (29.04.2022)
  31. Folgende Baumaßnahme wurde am 7.9.2021 fertiggestellt: Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Kindertagesstätte „Bienenhäusel“ in Kleinbautzen (24.03.2022)
  32. Bekanntmachung der Gemeinde Malschwitz zu straßenrechtlichen Verfügungen im Ortsteil Malschwitz, Niedergurig und Baruth (04.02.2022)

Landkreis Bautzen: Pfelegeeltern werden gesucht (06.07.2022)

Die Zahl der Kinder, die in Deutschland aus ihren Familien genommen werden und in Heimen oder Pflegefamilien aufwachsen, steigt.
In unserem Landkreis leben derzeit 240 Kinder in Pflegefamilien. Die Gründe dafür sind verschieden. Sie reichen von Überforderung,
Krankheit, Suchtproblematik bis hin zur Gewalt in der Familie. Diese Kinder haben Erfahrungen gemacht, die ihre Seele belasten.
Das können sie meist nicht formulieren, zeigen es aber in ihrem Verhalten. Eine Familie bietet die besten Möglichkeiten, die individuelle Entwicklung zu fördern und eine kontinuierliche Betreuung zu sichern. Wir suchen weitere Familien, die einem Kind vorübergehend oder dauerhaft ein liebevolles zu Hause schenken möchten.

Ergebnis der Wahl des Landrates in der Gemeinde Malschwitz (03.07.2022)

Bekanntmachung der Gemeinde Malschwitz zur straßenrechtlichen Verfügung im Ortsteil Ruhethal (01.07.2022)

Reform der Grundsteuer – Video zur Grundsteuerreform

Landratsamt Bautzen: Öffentliche Bekanntmachung einer Offenlegung über die Änderung von Daten des Liegenschaftskatasters (21.06.2022)

Das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt hat Daten des Liegenschaftskatasters für den

Freiwilliger Landtausch - Zusammenführung von Boden- und Gebäudeeigentum - gemäß 8. Abschnitt Landwirtschaftsanpassungsverfahren (LwAnpG)

Kleinbautzen (Flächentausch II), Verf.-Nr. 251939

geändert.

  Gemeinde: Malschwitz

 

 

Betroffene Flurstücke

 

 

 

Gemarkung Kleinbautzen (1497): 283/1, 283/3, 283/4, 283/5, 283/6, 283/7, 283/8, 283/10, 283/11, 285/3, 285/4, 285/6, 285/7, 285/8, 285/9, 285/10, 285/13, 285/15, 285/18, 286/1, 286/2, 286/3, 286/4

 

 

Art der Änderung

 

 

              1.     Berichtigung der Flächenangabe

            2.     Veränderung von Gebäudedaten

            3.     Veränderung der tatsächlichen Nutzung mit Änderung der Wirtschaftsart

 

Allen Betroffenen wird die Änderung der Daten des Liegenschaftskatasters durch Offenlegung mitgeteilt. Die Ermächtigung zur Mitteilung auf diesem Wege ergibt sich aus

§ 14 Abs.7 des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetzes – SächsVermKatG¹.

Das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt ist nach § 2 SächsVermKatG für die Führung des

Liegenschaftskatasters zuständig.

Die Unterlagen liegen ab dem

28.06.2022 bis zum 29.07.2022

in der Geschäftsstelle des Vermessungs- und Flurneuordnungsamtes

des Landratsamtes Bautzen, Garnisonsplatz 9, 01917 Kamenz

zur Einsichtnahme bereit. Nach § 14 Abs.7 Satz 5 SächsVermKatG gilt die Änderung der Daten des Liegenschaftskatasters 7 Tage nach Ablauf der Offenlegungsfrist als bekannt gegeben.

Die Einsichtnahme in die Fortführungsnachweise sowie in die weiteren Unterlagen zu den

Änderungen ist während der Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr oder nach Terminvergabe möglich. Termine können Sie online auf unserer Internetseite www.lkbz.de/geodaten buchen oder telefonisch unter 03591 5251-62062 vereinbaren.

Kamenz, den 21.06.2022

Karola Richter

Amtsleiterin

Allgemeinverfügung des Landkreises Bautzen zur Erfassung und Bekämpfung von rindenbrütenden Schadinsekten an Fichte, Kiefer und Lärche im Privat- und Körperschaftswald (20.06.2022)

Information des STAATSBETRIEBES SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT über die Veröffentlichung der Verpachtung von freistaatseigenen Landwirtschaftsflächen

Dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Geschäftsbereich Zentrales Flächenmanagement Sachsen (ZFM) obliegt die Verwaltung landeseigener Landwirtschaftsflächen. Die Verpachtungsabsicht ist gemäß der Sächsischen Haushaltsordnung öffentlich bekannt zu geben.

Hiermit informiert das ZFM, dass aktuelle Ausschreibungsunterlagen für die Verpachtung ab dem  01.01.2023 unter www.immobilien.sachsen.de veröffentlicht sind (Immobilienbereich Landwirtschaft/Forst).

Die Los 1 und Los 2 befinden sich in der Gemarkung Baruth. Angebotsende der betreffenden Ausschreibungen von Landwirtschaftsflächen zur Pacht ist der 29.07.2022.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Jeannette Beesdo
Fachbereich Ländlicher Raum
_________________________________________________________________________

STAATSBETRIEB SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT
Zentrales Flächenmanagement Sachsen
Außenstelle Bautzen | Fachbereich Ländlicher Raum

Fabrikstraße 48 | 02625 Bautzen
Tel.: +49 3591 582-334 | Fax: +49 351 45109 92550

jeannette.beesdo@zfm.smf.sachsen.de

 

Information des Landratsamtes Bautzen über die Errichtung von temporären Wildabwehr-Zäunungen zur Verhinderung der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) (15.06.2022)

Die Landesdirektion Sachsen hat über öffentliche Bekanntmachung für die LK Görlitz und Bautzen eine Allgemeinverfügung vom 19. Januar 2022 zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest, Sperrzone II erlassen und die Duldungspflicht bzgl. der Errichtung von temporären Wildabwehrzäunungen normiert (siehe Punkt 4. Anordnungen an die Allgemeinheit, Absatz d). Die Errichtung/Unterhaltung der Wildschutzzäune liegt im Interesse der Allgemeinheit.

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die LISt GmbH beauftragt, im Verwaltungsgebiet der Gemeinde Malschwitz zur Abwehr der Weiterverbreitung des Erregers der Afrikanischen Schweinepest (ASP) Wildschutzzäune zu errichten und zu unterhalten.

Folgende Flurstücke sind betroffen:

Gemarkung:  Cannewitz

Flurstücke:    79/1, 86/1, 86/2, 86/3, 148/8, 148/9

Gemarkung:  Kleinbautzen

Flurstücke:    516/1, 516/5

Gemarkung:  Rackel

Flurstücke:    139/2, 152/1, 165/1, 165/2, 211/2, 261/1, 261/2, 262, 308/1, 308/2, 453/4, 455/2, 456, 522/1, 522/3

Die Arbeiten werden vsl. im Zeitraum ab Juli 2022 bis Oktober 2022 durchgeführt.

Dazu werden die Grundstücke durch Beauftragte des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt bzw. der LISt GmbH betreten bzw. befahren.

Ein genauer Lageplan, unter Ausweisung des Zaunverlaufes, kann auf Anforderung zur Verfügung gestellt werden.

Als Ansprechpartner für Fragen zu den Wildabwehrzäunen bei o.g. Maßnahme des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt steht Ihnen

Frau Katja Heinrich, LISt GmbH

Telefon:           +49 37207 832-962

Telefax:           +49 351 4511784-499

Hausanschrift: Ernst-Thälmann-Straße 5, 09661 Hainichen

E-Mail: beteiligtenmanagement@list.smwa.sachsen.de

zur Verfügung.

Soweit durch die Errichtung der Wildschutzzäune unmittelbare Vermögensnachteile entstehen, sind Fragen zum Thema Entschädigung und Entschädigungsanträge an die Landesdirektion Sachsen (E-Mail:  Krise.Tierseuche@lds.sachsen.de) zu stellen.

Hainichen, 08.06.2022

LISt GmbH

Ein neues Dach für die Kita Eichhörnchen (14.06.2022)

Am Dach der Kita Eichhörnchen laufen die letzten Arbeiten. Die Deckendämmung und kleinere Trockenbauarbeiten müssen noch fertig gestellt werden. Ein Teil des Gerüstes wurde heute abgebaut.

Zwischenstand Feuerwehr Baruth (14.06.2022)

Im neuen Feuerwehrhaus in Baruth ist nun die Fahrzeughalle gefliest und in den restlichen Räumen der Estrich eingebaut. Nun muss dieser trocknen. Nächste Woche sollen die Aussenputzarbeiten beginnen.

Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2022

Nistkästen zu verkaufen (12.06.2022)

An der 48-Stunden-Aktion des Landkreises Bautzen beteiligt sich die Jugendfeuerwehr Guttau bereits seit 2014. Am Sonntag wurde den jungen Kameraden der Ehrenpreis der Sparkasse für dieses langjährige Engagement durch die Mitarbeiter der Mobilen Jugendarbeit überreicht. In diesem Jahr wurden unteranderem Nistkästen gebaut. Diese sollen nun verkauft werden (20,00 €/Stück). Das Geld wird für die Arbeit der Jugendfeuerwehr verwendet. Kaufinteressenten können sich bei der Gemeinde Malschwitz, Telefon 035932 377 11 melden.

Neue Hebammenpraxis in Halbendorf/Spree (11.06.2022)

Am Samstag waren alle Einwohner von Halbendorf/Spree und Umgebung, sowie viele junge Familien zur Eröffnung der Hebammenpraxis von Romy Walter eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen erhielten alle Besucher Einblick in die neuen Räumlichkeiten. Der Bürgermeister überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde.

Bücherhaltestelle in Preititz (11.06.2022)

Aus der alten Bushaltestelle in Preititz ist eine attraktive Bücherhaltestelle geworden. Im Rahmen der 48-Stunden-Aktion im Landkreis Bautzen erfolgte durch die Kameraden der Jugendfeuerwehr der Umbau. Genauso wie bei den bestehenden Bücherzellen in Pließkowitz und Niedergurig können nun auch in Preititz Bücherwürmer auf ihre Kosten kommen.

Einweihung des neuen Spielplatzes in Baruth (11.06.2022)

Bei Kaffee, Bratwurst, Eis und selbstgebackenen Kuchen wurde heute Morgen der neue Spielplatz in Baruth eröffnet. Die Kinder des Ortes schnitten das Band durch und nahmen die Spielgeräte in Besitz. Er entstand im Rahmen einer Elterninitiative. Ein großes Dankeschön an allen Beteiligten und Spendern.

Informaton des OHTL: Ausbildung zum zertifizierten Wegewart (08.06.2022)

Neun interessierte Bürger/innen aus Nebelschütz, Räckelwitz, Neschwitz, Radibor, Großdubrau und Malschwitz haben im Frühjahr eine 3-tägige Ausbildung zum zertifizierten Wegewart/zur zertifizierten Wegewartin erfolgreich absolviert. Am 01. Juni 2022 kam die neue Arbeitsgruppe erstmals in Neschwitz zusammen, um das erworbene Wissen aus der Schulung mit dem Praxiswissen des Neschwitzer Wegewartes Arnulf Sachße zu festigen. Dabei wurden die Ergebnisse der Bestandserfassung der Wege und Beschilderung diskutiert und erste Pläne für die weitere Zusammenarbeit geschmiedet. „Wir wünschen den Wegewarten und Wegewartinnen gutes Gelingen, viel Freude und die Anerkennung ihrer Kommune,“ sagt Claudia Steglich vom Regionalmanagement und steht dem neuen Netzwerk in der Startphase mit Rat und Tat zur Seite.

Eröffnung Spielplatz Buchwalde (04.06.2022)

Nun ist er feierlich übergeben wurden, der neue Spielplatz in Buchwalde. Eine Elterninitiative hat hierfür Ideen und Geld gesammelt, um mit viel Eigenleistung diesen neuen Treffpunkt in ihrem Ort zu errichten. Mit zahlreichen Gästen, Musik und einem Fest wurde der Spielplatz am Samstag eingeweiht.

Infoveranstaltung Schulhausbau Baruth (02.06.2022)

Seit letztem Jahr laufen die Arbeiten an der neuen Turnhalle in Baruth. Diese ist ein Teil des neuen Standortes für die Oberschule. Der erste Beigeordnete des Landkreises Bautzen, Udo Witschas und Herr Valentin Opitz vom Hochbauamt, informierten gestern zahlreiche Bürger über den Planungsstand und die weiteren Bauabschnitte. Insgesamt investiert der Landkreis Bautzen hier 21 Mio. Euro.

Straßendeckenerneuerung zwischen Cannewitz und Rackel (25.05.2022)

Wer zwischen Preititz und Rackel unterwegs ist, fährt durch Cannewitz. In und nach der Ortslage in Richtung Rackel hat die Fahrbahn noch Kopfsteinpflaster. Der erste Teilabschnitt zwischen den beiden Brückenbauwerken in Richtung Rackel wird nun auf einer Länge von 270 m grundhaft erneuert und erhält eine Asphaltschicht. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Mitte September dieses Jahres. Im kommenden Jahr werden die Bushaltestellen in der Ortslage barrierefrei ausgebaut. Ziel ist es den Straßenkörper in den nächsten Jahren grundhaft zu sanieren.

Gedenksteine in Briesing werden saniert (25.05.2022)

Derzeit laufen die Sanierungsarbeiten an den Gedenksteinen für die Opfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges in Briesing. Die Maßnahme wird unteranderem mit einer Spende des Dachdeckermeisters Ralf Reichel aus Großdubrau finanziert.

Die Ringelspinner sind unterwegs (23.05.2022)

Wer momentan entlag der Ortsverbindungsstraße zwischen Cannewitz und Purschwitz spazieren geht, dem sind sicherlich diese Raupen an den Äpfelbäumen aufgefallen. Dabei handelt es sich um den Ringelspinner. Die Tiere kommen in ganz Europa außer im hohen Norden, östlich bis zum Schwarzen Meer vor. Ihr Lebensraum sind lichte Wälder, Hecken, Streuobstwiesen und Parks. Sie sind fast überall selten geworden. Die im 19. Jahrhundert in vielen Teilen Mitteleuropas noch lokal schädliche Art ist aus heutiger Sicht ein empfindlicher Bioindikator für naturnahe Obstgärten, Streuobstwiesen. Für den Menschen sind sie ungefährlich.

Spreeradweg wieder instandgesetzt (19.05.2022)

Auf dem Spreeradweg zwischen Niedergurig und Doberschütz wurde auf einem Teilstück die Fahrbahn neu asphaltiert. Ab heute Nachmittag ist der Weg wieder frei.

Algenmahd in der Olba (14.05.2022)

Rasenmahd im Olbasee. Damit die zahlreichen Badegäste der Olba den Wasserspaß genießen können, werden einmal im Jahr, in den vorgesehenen Schwimmbereichen, die Algen gemäht. Letzte Woche war es wieder so weit.

Spendenübergabe für den Spielplatz Malschwitz (12.05.2022)

Bereits im letzten Jahr wurde der Spielplatz am Gemeindeamt in Malschwitz seiner Bestimmung übergeben. Entstanden und teilweise errichtet wurde er durch eine Elterninitiative. In diesem Jahr kam noch eine Stehwippe hinzu, die von der Allianzversicherung gesponsert wurde. Den Check hierfür überreichte heute Isabel Heinze an die Eltern.

Information des Landkreises Bautzen: Alle Vögel sind schon da? (11.05.2022)

Mit der Rückkehr der Zugvögel aus ihren Winterquartieren läuft derzeit in Sachsen die vierte Brutvogelkartierung an. Dabei wird landesweit erfasst, welche Vogelarten in welcher Anzahl im Freistaat brüten. Die durch das sächsische Umweltministerium geförderte Untersuchung findet von 2022 bis 2024 findet. Koordiniert wird sie durch den Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte e.V. in Neschwitz, der eng mit den Fachbehörden und ornithologischen Fachverbänden des Landes zusammenarbeitet.

Umweltminister Wolfram Günther: »Nach knapp 20 Jahren gibt es wieder eine Bestandsaufnahme unserer Vogelwelt. Das ist wichtig, denn viele Vogelarten sind Indikatorarten. Ihre Vorkommen und die Bestandsentwicklungen geben Auskunft über den Zustand unserer Natur. Wir brauchen die Daten, um die biologische Vielfalt in unserer Kulturlandschaft gezielt zu erhalten. Ich bin froh, dass wir die nötigen Finanzmittel bereitstellen können und danke schon jetzt den vielen freiwilligen Mitwirkenden.«

Das Umweltministerium verwies darauf, dass zum Beispiel die Bestände der Mauersegler in den Städten abgenommen hätten - möglicherweise als Folge des Klimawandels, weil in den letzten Hitzesommern viele Brutplätze an Hausfassaden und unter den Dächern zu heiß geworden sind. Zudem seien viele Brutquartiere durch Sanierungsarbeiten verloren gegangen. Aber auch unter den Vögeln der Agrarlandschaft wie der Feldlerche, dem Kiebitz oder dem Braunkehlchen habe es starke Verluste gegeben.

Für die Kartierung wird die Landesfläche in 659 Quadranten unterteilt, in denen ehrenamtlich Engagierte die Bestände erfassen und ihre Ergebnisse in die Kartierzentrale nach Neschwitz melden. Einige Quadranten sind noch unbesetzt. »Wir freuen uns über weitere interessierte Ornithologinnen und Ornithologen, die jetzt noch einsteigen wollen«, sagt der Leiter der Kartierzentrale, Dr. Winfried Nachtigall.

Die Kartierung wird im Rahmen der Richtlinie Natürliches Erbe (FRL NE/2014) des Freistaates gefördert.

Weitere Informationen zur Brutvogelkartierung und sowie Kontakte und Ansprechpartner finden Sie auf der Seite der Seite der Sächsischen Vogelschutzwarte Neschwitz und des Fördervereins Vogelschutzwarte Neschwitz.

Geschwindigkeitsmesstafel in Doberschütz aufgebaut (06.05.2022)

Seit gestern ist die neue Geschwindigkeitsmesstafel in Doberschütz in Betrieb. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Einwohner bei Familie Roschk bedanken, die diese Tafel gesponsert haben.

Folgende Maßnahme wird voraussichtlich in der Zeit von März 2022 bis Februar 2023 durchgeführt:

Gemeinsamer Maßnahmenplan zur touristischen (Rad)Entwicklung der Gemeinden Radibor, Großdubrau und Malschwitz

Die Gemeinden Radibor, Großdubrau und Malschwitz sind Teil der Heide- und Teichlandschaft Oberlausitz. Zahlreiche überregionale Rad- und Wanderwege queren diese Region und die Gemeindegebiete. Sie machen den Landschaftsraum sowie seine Kultur auf sanfte Art und Weise erlebbar. Da der Tourismus nicht an den Gemeindegrenzen Halt macht, erarbeiten die Gemeinden Radibor, Großdubrau und Malschwitz einen gemeinsamen „Maßnahmenplan für die touristische (Rad)Entwicklung“. Die Erstellung dieses Maßnahmenplanes innerhalb des Verwaltungsverbundes dient dem Ziel, konkrete Einzelmaßnahmen zu benennen, um die Region als Reiseziel auszubauen und stärker zu bewerben. Im Anschluss an diesen Planungsprozess sind die Gemeinden für die Umsetzung der Maßnahmen eigenständig verantwortlich.

Spreeradweg verläuft wieder durch die Teichlanschaft zwischen Niedergurig und Malschwitz (29.04.2022)

Nun ist er endlich wieder, wo er hingehört. Der Spreeradweg wurde heute durch den Kreiswegewart von Niedergurig nach Malschwitz durch das Teichgebiet ausgeschildert.

Pavillon in Lömischau bekommt neues Dach (29.04.2022)

Die Arbeiten an der Überdachung am Begegnungsplatz in Lömischau haben begonnen. Der Pavillon erhält ein neues Dach.

Folgende Baumaßnahme wurde am 7.9.2021 fertiggestellt: Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in der Kindertagesstätte „Bienenhäusel“ in Kleinbautzen (24.03.2022)

In der Kindertagesstätte „Bienenhäusel“ in Kleinbautzen wurden Sanierungsarbeiten in den Fluren und im Eingangsbereich durchgeführt. Nach dem Entfernen der Paneele und Holzkonstruktionen von den Wänden wurden Tapezier- und Malerarbeiten durchgeführt. Im Eingangsbereich wurden außerdem die Fliesen erneuert. Weiterhin erhielt dieser Bereich eine neue Schmutzfangmatte (in den Boden eingelassen). Ein wichtiger Bestandteil der Maßnahmen war die Schaffung eines Personalraumes für die Erzieher.  Dies erfolgte durch Umbaumaßnahmen im Büro und im angrenzenden Gruppenraum. Den Erziehern stand bislang kein eigener Raum für Versammlungen, Pausen usw. zur Verfügung. Hierfür wurden die Gruppenräume der Kinder genutzt, die gerade frei waren.

Die Schaffung eines solchen Raumes verbessert die Arbeitsbedingungen und die organisatorischen Abläufe nachhaltig. Außerdem dienen die Maßnahmen auch der Instandhaltung der Einrichtung und der Verbesserung der Betreuungssituation für die Kinder.

Bekanntmachung der Gemeinde Malschwitz zu straßenrechtlichen Verfügungen im Ortsteil Malschwitz, Niedergurig und Baruth (04.02.2022)

Die Gemeinde Malschwitz hat am 30.11.2021, am 11.01.2022 und am 21.01.2022 folgende straßenrechtliche Allgemeinverfügungen erlassen:

  1. Widmungsverfügung zur Ortsstraße Nr. 85 „Dorfplatz 2“ im Ortsteil Malschwitz, verlaufend über die Flurstücke 133/4, 137/4, 136/1 und 134 der Gemarkung Malschwitz
  1. Widmungsverfügung zum beschränkt-öffentlichen Weg Nr. 21 „Dorfplatz 3“ im Ortsteil Malschwitz, verlaufend auf dem Flurstück 135/2 der Gemarkung Malschwitz
  1. Widmungsverfügung zur Ortsstraße Nr. 87 Stichstraße „Am Schulhof“ im

Ortsteil Niedergurig, verlaufend auf einer Teilfläche des Flurstücks 13/2 der Gemarkung Niedergurig

  1. Widmungsverfügung zur Ortsstraße Nr. 86 „Hauptstraße – Baruth Bushaltestelle“, verlaufend auf einer Teilfläche des Flurstücks Nr. 39/1 der Gemarkung Baruth

Die Widmungsverfügungen mit den dazugehörigen Anlagen liegen ab dem 04.02.2022 für die Dauer von zwei Wochen in der Gemeindeverwaltung Malschwitz, 02694 Malschwitz, Dorfplatz 26, während der Öffnungszeiten zur Einsicht aus. Sie werden zur gleichen Zeit auf der Internetseite der Gemeinde Malschwitz eingestellt.

Die Widmungsverfügungen gelten mit Ablauf der zweiwöchigen Niederlegungsfrist ab der öffentlichen Bekanntmachung gegenüber der Allgemeinheit als bekanntgegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:Gegen die Widmungsverfügungen kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Malschwitz, 02694 Malschwitz, Dorfplatz 26, einzulegen.

Matthias Seidel

Bürgermeister